Webcode für diesen Inhalt: 16272418

Bescheinigungen für Seeleute

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie ist für Befähigungsbescheinigungen zuständig

Kapitäne, Leiter der Maschinenanlage, Schiffsoffiziere und Schiffsleute müssen ihre Befähigung durch Bescheinigungen nachweisen.

Zuständig für die Erstausstellung und Gültigkeitsverlängerung von Bescheinigungen für Seeleute ist das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH). Auch den Seeleute-Ausweis stellt das BSH aus.

Ausnahme:
Das Seemannsamt Rostock ist ausschließlich zuständig für die Erstausstellung von Befähigungszeugnissen zum Nautischen Wachoffizier (NWO), Technischen Wachoffizier (TWO) und Elektrotechnischen Schiffsoffizier (ETO), wenn die Antragsteller Absolventen der seefahrtbezogenen Hochschule / Fachschule in Warnemünde waren. Soweit die Ausbildung nicht dem Regelbildungsgang entsprach, ist das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie zuständig.

Bitte beachten Sie auch unsere Informationen zu Beschäftigungsmöglichkeiten für geflüchtete Menschen in der Seeschifffahrt.

bild bescheinigungen für seeleute

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. Sie können Ihre Anträge auch persönlich im BSH abgeben (Anfahrtsbeschreibung und -skizze). Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

Sportschifffahrt

Ihre Fragen im Zusammenhang mit der Sportschifffahrt beantworten der Deutsche Segler-Verband und der Deutsche Motoryachtverband.