Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Sachgebiet S 12 - Befähigung von Seeleuten
Bernhard-Nocht-Straße 78
20359 Hamburg

Telefon: +49 40 31 90-71 25
Fax: +49 40 31 90-50 10



Webcode für diesen Inhalt: 16906261

Erstausstellung

Erstausstellung von Bescheinigungen für Seeleute

Das BSH ist zuständig für die Erteilung aller Bescheinigungen für Seeleute; dazu gehört auch der Seeleute-Ausweis.

Hinweis: Das Seemannsamt Rostock ist ausschließlich zuständig für die Erstausstellung von Befähigungszeugnissen zum Nautischen Wachoffizier (NWO) und Technischen Wachoffizier (TWO), wenn die Antragsteller Absolventen der seefahrtsbezogenen Fach- / Fachhochschule in Warnemünde waren.

Für die Erstausstellung einer Bescheinigung müssen Sie eventuell Seefahrtzeiten nachweisen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den entsprechenden Antragsformularen und den Informationen zu Seefahrtzeiten und Schiffen.

Neue Befähigungsnachweise ab dem 01.01.2017

Dementsprechend gibt es ab dem 01.01.2017 auch neue zugelassene Lehrgänge für Fahrgastschiffe und Schiffe, die dem IGF-Code unterliegen (IGF-Schiffe). Detaillierte Hinweise zu den Anforderungen entnehmen Sie bitte den Antragsformularen.

(nach oben)

Antragsformulare

Informationen zu den Gebühren

Ersatzausstellung

Für Ersatzausstellung von Seefunkzeugnissen, die nicht vom BSH ausgestellt worden sind, wenden Sie sich bitte an die: Zentrale Verwaltungsstelle im Deutschen Seglerverband, c/o Deutscher Seglerverband e.V., Gründgenstraße 18, 22309 Hamburg.


Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. Sie können Ihren Antrag auch persönlich im BSH Hamburg abgeben (Anfahrtsbeschreibung und -skizze). Unsere Öffnungszeiten finden Sie  hier.

(nach oben)