Webcode für diesen Inhalt: 16459160

Zugelassene Lehrgänge

Lehrgänge zur Fortbildung und Erteilung von Dokumenten

Gemäß dem STCW-Übereinkommen und in Verbindung mit dem ISM-Code ist für bestimmte Funktionen an Bord eine kontinuierliche Fortbildung aller Seeleute erforderlich. Einige Fortbildungen sind Voraussetzung für die Erteilung und Gültigkeitsverlängerung von Befähigungszeugnissen und –nachweisen. In diesen Fällen ist die Teilnahme an zugelassenen Lehrgängen erforderlich.

Nach internationalen und nationalen Regelungen sind bestimmte Lehrgänge zulassungspflichtig. Folgende zugelassene Lehrgänge sind die Grundlage für die Ausstellung von Dokumenten für Seeleute:

  • Seerecht
    (zugelassen vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie)
  • Medizin
    (zugelassen von der BG Verkehr)
  • Arbeitssicherheit
    (Schulungsangebote der BG Verkehr für die Seeschifffahrt)
  • ECDIS
    (zugelassen vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie)
  • ARPA
    (zugelassen vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie)
  • Seefunk
    (zugelassen vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie)
  • Tankschifffahrt, IGF-Code
    (zugelassen vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie)
  • Fahrgastschifffahrt
    (zugelassen vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie)
  • Schiffssicherheit
    (zugelassen von der Dienststelle Schiffssicherheit der BG Verkehr)
  • Gefahrenabwehr
    (zugelassen vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie)
  • Schiffsbetriebstechnik
    (zugelassen vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie)
  • Fortbestand der Befähigung Nautik
    (zugelassen vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie)