Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Dienststelle Schiffssicherheit
Brandstwiete 1
20457 Hamburg

Gerhard Wessels
Telefon: +49 40 36137-229
Fax: +49 40 36137-204



Webcode für diesen Inhalt: 16316646

Nationalitätenvorgaben

Nationalitätenvorgaben für die Schiffsbesetzung unter deutscher Flagge

Auf Handelsschiffen unter deutscher Flagge muss der Kapitän immer ein EU-/EWR-Staatsbürger sein. Ab einer Schiffsgröße von 8.000 BRZ schreibt die deutsche Schiffsbesetzungsverordnung zudem vor, dass mindestens ein Schiffsoffizier ein EU-/EWR-Staatsbürger ist. 

Die oben abgebildete Graphik über die Nationalitätenvorgaben zur Schiffsbesetzung können Sie sich als pdf-Dokument herunterladen.

(nach oben)

Beantragen und Ausstellen des Schiffsbesatzungszeugnisses

Verwenden Sie bitte unser Antragsformular, wenn Sie ein Schiffsbesatzungszeugnis beantragen wollen. Die Dienststelle Schiffssicherheit der BG Verkehr prüft dann den Vorschlag des Reeders für eine sichere Schiffsbesetzung. Wenn der Vorschlag den Anforderungen der Schiffsbesetzungsverordnung entspricht, stellt die Dienststelle Schiffssicherheit das Zeugnis aus (nicht die Klassifikationsgesellschaften). Im Normalfall wird das Schiffsbesatzungszeugnis direkt an die Reederei übermittelt.

(nach oben)