Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Dienststelle Schiffssicherheit
Brandstwiete 1
20457 Hamburg

Referat ISM/ILO - Bereich ISM-Code

Fax: +49 40 361 37-204

Tilo Berger
Telefon: +49 40 361 37-213

Sven Reese
Telefon: +49 40 361 37-313

Kathrin Saß
Telefon: +49 40 361 37-260



Webcode für diesen Inhalt: 17440357

Dokumente und Zeugnisse

Safety Management Manual

Der ISM-Code schreibt vor, dass ein System für die Organisation von Sicherheitsmaßnahmen, auf englisch: Safety Management System, kurz: SMS, zu unterhalten ist. Dieses Sicherheitskonzept muss in einem Handbuch (elektronisch oder in Papierform), dem Safety Management Manual, dargestellt sein. Eine Kopie des Handbuches muss an Bord vorhanden sein.

Zeugnisse nach dem ISM-Code

Der ISM-Code sieht zwei Zeugnisse verpflichtend vor:

  • Document of Compliance, kurz: DOC.
    Das DOC ist ein Zeugnis, das einem Unternehmen ausgestellt wird, welches die Vorschriften des ISM-Codes erfüllt. Mit dem DOC wird bestätigt, welche Schiffsarten durch die Reederei betrieben werden dürfen, also zum Beispiel Containerschiffe oder Tankschiffe.
  • Safety Management Certificate, kurz: SMC.
    Das SMC wird nur für ein Schiff ausgestellt. Mit dem Zeugnis wird bestätigt, dass das Unternehmen und seine Mitarbeiter an Bord das betreffende Schiff im Einklang mit dem genehmigten System für die Organisation von Sicherheitsmaßnahmen (SMS) betreiben.

(nach oben)

Bei Einflaggungen werden Laufzeiten der bisherigen ausländischen ISM-Zeugnisse in der Regel übernommen

Beim Wechsel zur deutschen Flagge wird die Laufzeit der bisherigen ausländischen ISM-Zeugnisse in der Regel von der Dienststelle Schiffssicherheit der BG Verkehr übernommen, wenn die Auditberichte und die Datenbanken der Hafenstaatkontroll-Regime keine Hinweise auf größere Mängel oder Sicherheitslücken enthalten.

(nach oben)