Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Dienststelle Schiffssicherheit
Brandstwiete 1
20457 Hamburg

Andreas Herold
Telefon: +49 40 36137-258
Fax: +49 40 36137-204



Webcode für diesen Inhalt: 16208335

Ladung

Internationale Regularien tragen zum sicheren Ladungstransport bei

Seeschiffe transportieren die verschiedensten Arten von Ladungen. Neben Tankschiffen haben Massengutfrachter den größten Anteil am Transportvolumen des globalen Handels. Diese Schiffe, auch Bulk-Carrier genannt, transportieren unter anderem Kohle, Erze, aber auch Lebens- und Futtermittel wie zum Beispiel Getreide. Solche losen Massengüter können auf Schiffen bei Seegang schnell instabil werden und drohen dann zu verrutschen.

Auch vom Transport von Chemikalien oder von Gefahrgütern - in loser und in verpackter Form - gehen viele Gefahren für die Umwelt und für die Sicherheit aus. Nach verschiedenen Studien werden in 10-25 % aller Container gefährliche Güter befördert. Auch der gemeinsame Transport von Gefahrgut in Lastkraftwagen sowie von Passagieren auf RoRo-Schiffen stellt eine besondere Herausforderung dar.

Die Regularien der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation IMO helfen dabei, die Gefahren durch den Transport von Chemikalien und Gefahrgütern zu minimieren. Detaillierte Vorschriften zum Bau, Ausrüstung und Beladung von Seeschiffen tragen entscheidend zum sicheren Warentransport über See bei.