Mitgliedschaft:

Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Ottenser Hauptstr. 54
22765 Hamburg

Telefon: +49 40 3980-0
Fax: +49 40 3980-1666

Michaela Hommann
Telefon: +49 40 39801415

Sandra Stridde
Telefon: +49 40 39801422



Leistungen:

Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Bezirksverwaltung Hamburg
Ottenser Hauptstr. 54
22765 Hamburg

Telefon: +49 40 32 52 20-0
Fax: +49 40 32 52 20-26 99



Webcode für diesen Inhalt: 16329204

Unfallversicherung

Umfassender Schutz gegen Arbeitsunfälle: Die gesetzliche Unfallversicherung

Erfreulicherweise ist die Zahl der Arbeitsunfälle in Deutschland und auf Seeschiffen unter deutscher Flagge in den letzten Jahren kontinuierlich zurückgegangen. Das ist auch ein Erfolg der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung, die mit ihrer Beratungsleistungen für Unternehmen für einen praxisnahen Arbeitsschutz und für Unfallverhütung sorgt.

Die Unfallversicherungsträger sind gesetzlich verpflichtet, für die Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren zu sorgen. Dazu erlassen sie Unfallverhütungsvorschriften. Die Überwachung der Einhaltung der Vorschriften wird von Aufsichtspersonen der Berufsgenossenschaft vorgenommen. 

Die Berufsgenossenschaften kümmern sich in den gewerblichen Unternehmen um die Unfallversicherung, die Unfallkassen in den öffentlichen Institutionen.

Für die Seeschifffahrt ist die Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) zuständig. Die BG Verkehr ist aus der Fusion der ehemaligen Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltungen und der See-Berufsgenossenschaft (See-BG) hervorgegangen sowie der späteren Fusion mit der Unfallkasse Post und Telekom entstanden. Die BG Verkehr hat ihren Hauptsitz in Hamburg.