MARPOL-Zeugnisse und Meeresumweltschutz-Ausrüstung:

Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Dienststelle Schiffssicherheit
Brandstwiete 1
20457 Hamburg

Telefon: +49 40 361 37-0
Fax: +49 40 36137-204

Andreas Herold
Telefon: +49 40 36137-258
Fax: +49 40 36137-204



Referat Brandschutz

Berthold Kolberg
Telefon: +49 40 361 37-233
Fax: +49 40 361 37-204
Mobil: +49 171 882 70 61



Ordnungswidrigkeiten bei MARPOL-Verstößen:

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Sachgebiet S 41 - Umweltschutz im Seeverkehr
Bernhard-Nocht-Straße 78
20359 Hamburg

E-Mail: marpol@bsh.de

Sabine Reuland
Telefon: +49 40 31 90-74 11
Fax: +49 40 31 90-50 00



Webcode für diesen Inhalt: 16494872

Schädliche flüssige Stoffe (Anlage II)

Transport von Chemikalien wird durch Anlage II des MARPOL-Übereinkommens international geregelt

Von dem Transport von Chemikalien und flüssigen Grunstoffen für die Lebensmittel- und Futtermittelindustrie gehen besonders große Gefahren für die Meeresumwelt aus. Um diese Risiken zu minimieren, trat am 6. April 1987 die Anlage II des MARPOL-Übereinkommens in Kraft. Die Anlage II enthält Vorschriften zum Bau, zur Ausrüstung und zum Betrieb von Chemikalientankern. Es geht dabei um den umweltgerechten Transport von schädlichen flüssigen Stoffen als Massengut.

Wesentliche Grundprinzipien der Anlage II des MARPOL-Übereinkommens sind:

  • die sichere Umschließung der schädlichen flüssigen Stoffe,
  • die Verdünnung der Ableitung und
  • die Begrenzung der Einleitungsmengen.

Alle wichtigen Vorgänge beim Umgang mit den schädlichen Stoffen an Bord müssen in einem Ladungstagebuch eingetragen werden.

IBC-Code ergänzt die Anlage II des MARPOL-Übereinkommens

Die Anlage II des MARPOL-Übereinkommens wird durch den "International Code for the Construction and Equipment of Ships carrying Dangerous Chemicals in Bulk", kurz: IBC-Code, ergänzt. Der IBC-Code enthält detaillierte Vorschriften für die Konstruktion und Ausrüstung von Chemikalientankern. In unserer Rubrik "Sicherheit auf See" finden Sie weitere Informationen zum IBC-Code.