Webcode für diesen Inhalt: 16131902

Ausbildung und Befähigung

Fundierte Ausbildung von Seeleuten

Ein sicherer Schiffsbetrieb hängt ganz wesentlich von der ausreichenden Besetzung eines Schiffes mit qualifizierten Seeleuten ab. Die Mindeststandards für die Qualifizierung von Seeleuten sowie für die Erteilung der entsprechenden Bescheinigungen sind vor allem im völkerrechtlich verbindlichen STCW-Übereinkommen, sowie in nationalen Verordnungen geregelt.

Das STCW-Übereinkommen ist zur Förderung der Schiffssicherheit, der Gefahrenabwehr auf dem Schiff sowie zum Schutz der Meeresumwelt mit den Manila Änderungen 2010 umfangreich überarbeitet worden. Diese Änderungen sind am 01.01.2012 in Kraft getreten. Auch nach diesen Änderungen ist das STWC-Übereinkommen weiter entwickelt worden.

Bitte beachten Sie auch unsere Informationen zu Beschäftigungsmöglichkeiten für geflüchtete Menschen in der Seeschifffahrt.