Flaggenschein und Flaggenbescheinigung:

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Sachgebiet S 13 - Flaggenrecht und Schifffahrtsförderung
Bernhard-Nocht-Straße 78
20359 Hamburg

Lys Riemenschneider
Telefon: +49 40 3190-7132
Fax: +49 40 3190-5003

Anette Claudia Scholz
Telefon: +49 40 31 90-7133
Fax: +49 40 31 90-5003

Jacqueline Seidel
Telefon: +49 40 3190-7155
Fax: +49 40 3190-5003



Flaggenzertifikate

Flaggenzertifikate

Sabine Wohlgemuth-Zeuch
Telefon: +49 40 31 90 71 36
Fax: +49 40 31 90 5003

Elfi Groth
Telefon: +49 40 31 90 71 35
Fax: +49 40 31 90 5003

Sabine Bertram
Telefon: +49 40 31 90 71 56
Fax: +49 40 31 90 5003



Webcode für diesen Inhalt: 18192467

Flaggendokumente

Als Flaggenbehörde führt das BSH das deutsche Flaggenregister und stattet die Schifffahrt mit den Nachweisdokumenten über die Berechtigung zum Führen der Bundesflagge aus. Alle Seeschiffe, die ein solches Dokument erhalten, werden im Flaggenregister erfasst.

Die Berechtigung zum Führen der Bundesflagge kann mit einem der folgenden Dokumente nachgewiesen werden:

  • Flaggenschein
    für Werftprobefahrten oder Überführungsfahrten in einen anderen Hafen (nach §10 FlRG: Antragsformular) sowie für zeitweise eingeflaggte ausländische Schiffe (nach §11 FlRG: Antragsformular für Eigentümer)
  • Flaggenbescheinigung
    für Behördenfahrzeuge (auf formlosen Antrag hin);
    Ausnahme: für Seeschiffe der Bundeswehr erteilt das Bundesministerium für Verteidigung die Flaggenbescheinigung
  • Flaggenzertifikat
    ist möglich für Seeschiffe bis 15m Rumpflänge (Sportschifffahrt); hier finden Sie weitere Informationen zum Flaggenzertifikat
  • Schiffszertifikat
    wird nicht vom BSH), sondern vom Seeschiffsregister für alle Seeschiffe erteilt: für Kauffahrteischiffe und sonstige zur Seefahrt bestimmte Schiffe

Bild: Flaggendokumente © Jörg Heuckeroth / BG Verkehr