Webcode für diesen Inhalt: 17206981

Rechenhilfe Seefahrtzeiten

Mit der Rechenhilfe Seefahrzeiten unterstützen wir Sie bei der Berechnung der erforderlichen Seefahrtzeiten für einen Antrag auf Erstausstellung oder Gültigkeitsverlängerung von Bescheinigungen für Seeleute.

Diese Rechenhilfe ist nur eine Unterstützung - eine offizielle Anerkennung der Seefahrtzeiten erfolgt durch das BSH!

Mit der Rechenhilfe können Sie selbst ausrechnen, ob Sie bereits genügend Seefahrzeiten erreicht haben. Ist das der Fall, können Sie Ihren Antrag auf Erstausstellung oder Gültigkeitsverlängerung stellen. Diesem Antrag fügen Sie dann einfach das ausgedruckte Ergebnis der Rechenhilfe bei. Die Anträge finden Sie unter Anträge und Dokumente

Die Dauer der Seefahrtzeiten wird in "Monaten" angegeben. Der Ausdruck "Monat" bedeutet:

  • entweder einen Kalendermonat
  • oder, soweit es sich um mehrere Zeiträume von jeweils weniger als einen Kalendermonat handelt, einen zusammengesetzten Zeitraum von 30 Tagen.

Tipps zur Rechenhilfe:

  • Es werden nur Netto-Fahrzeiten angerechnet!
  • Sie benötigen insgesamt 36 Monate Netto-Seefahrzeit zum Erwerb BZ-NK und BZ-TLM.
  • Nach 12 Monaten Fahrtzeit als NWO/NEO < BRZ 3.000 oder als TWO zählt die weitere Fahrtzeit als NEO/NEO < BRZ 3.000 und als TZO doppelt (d.h. Sie können diese Fahrtzeit doppelt in den Rechner eintragen).
  • Fahrtzeit als TLM < 3.000 kW kann nur mit maximal 6 Monaten TZO-Fahrtzeit angerechnet werden.

Angaben zur Person

Eingabe der Seefahrtzeiten

Schiffsname (optional) Beginn Fahrtzeit Ende Fahrtzeit
Datenschutz
Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und bin mit der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.

Weitere Informationen zu den Anforderungen und dem Nachweis von Seefahrzeiten finden Sie unter Seefahrtzeiten und Schiffe.