Seeschiffsregister:

Seeschiffsregister
Liste der Seeschiffsregister in Deutschland:



Internationales Seeschifffahrtsregister (ISR):

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Sachgebiet S 13 - Flaggenrecht und Schifffahrtsförderung
Bernhard-Nocht-Straße 78
20359 Hamburg

Angela Knoll
Telefon: +49 40 3190-7130
Fax: +49 40 3190-5003



Webcode für diesen Inhalt: 16829110

Schiffsregister

 

"Erstregister" und "Zweitregister"

Beim deutschen Seeschiffsregister wird unterschieden zwischen:

  • den Seeschiffsregistern (umgangssprachlich auch "Erstregister" genannt) und
  • dem Internationalen Seeschifffahrtsregister (ISR, umgangssprachlich auch "Zweitregister" genannt).

Es gibt kein bundesweit einheitliches "Erstregister", sondern die Seeschiffsregister werden von bestimmten Amtsgerichten vor allem an der Küste geführt. Die jeweilige Zuständigkeit richtet sich nach dem Heimathafen eines Schiffes. Das ISR ist dagegen ein einheitliches Verzeichnis und wird vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie verwaltet.

Eintragung in das "Erstregister" ist Pflicht, in das "Zweitregister" dagegen nicht

Seeschiffe über 15 Meter Länge von deutschen Eigentümern müssen in ein Seeschiffsregister ("Erstregister") eingetragen werden. Kürzere Schiffe können eingetragen werden, wenn der Eigentümer es wünscht. Die Eintragung in das ISR ("Zweitregister") ist nicht verpflichtend.